Porzellan-Keramik-3D gedruckt mit Ceramo!

Keramik 3D-Drucke sind toll! Interessant ist auch dieser Artikel auf 3ders.org 

Keramik ist schwer in 3D zu drucken. Man benötigt auf jeden Fall einen Kompressor.

Unser russischer Anbieter von SBS hat deshalb beschlossen, das das nächste Filament ein Kunststoff mit den Eigenschaften von Keramik werden soll , einschließlich der Oberflächen Finishing-Optionen und den mechanischen Eigenschaften.

Mit dieser neuesten Entwicklung ist Filamentarno einer der innovativsten Entwickler von 3D-Druckmaterialien.

Ceramo und Ceramo-TEX

Es wurden zwei Arten von Filamenten entwickelt, die Keramik nachbilden : Ceramo, die glatte Version und Ceramo TEX, das eine strukturierte Oberfläche aufweist.

Ceramo ist das Basisprodukt: Ein fast solide gedrucktes Modell ergibt einen schweren Gegenstand mit einer kühlen Oberfläche ähnlich einem entsprechenden Modell aus Keramik.Wird der Druck mechanischen Belastungen ausgesetzt, klingt es genau wie Keramik, die Stößen ausgesetzt ist.

Ceramo kann wie Keramik auch nachbehandelt werden. Durch Schleifen, Polieren kann eine sehr glatte Oberfläche errreicht werden.

Ceramo wird auf einem auf 110 ° C beheizten Druckbett bei 260° C Düsentemperatur gedruckt.Das Endprodukt ist dauerhaft und solide. Es ist hitzebeständig bis 102 Grad Celsius.

Ceramo-Tex geht noch einen Schritt weiter: Die äußere Oberfläche ist eine homogene strukturierte Oberfläche. Ceramo-Tex leidet kaum an der thermischen Verformung. Acrylfarbe haftet gut. Auch Ceramo-TEX besitzt gute Isolationseigenschaft.